Arbeiten und Üben

Die „Arbeiten & Üben“-Stunden finden am Montag und Donnerstag nach dem dritten Unterrichtsblock im Klassenverband statt und werden von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern betreut. In den „Arbeiten & Üben“-Stunden bearbeiten die Schülerinnen und Schüler ein Pensum an Wahl- und Pflichtaufgaben, die von den FachlehrerInnen speziell für diese Stunden ausgewählt und bereitgestellt werden sowie selbstgewählte Aufgaben. Die „Arbeiten & Üben“-Stunden dienen der Einübung, Vertiefung und Festigung von im Unterricht behandelten Lerninhalten und Methoden sowie der Vorbereitung neuer Aufgaben. Sie bieten Gelegenheit zur selbstständigen Auseinandersetzung mit Aufgaben und tragen dazu bei, dass die Schülerinnen und Schüler fähig werden, Lernvorgänge selbst zu organisieren, Arbeitstechniken und Arbeitsmittel selbst zu wählen und einzusetzen. Wichtige Zielsetzungen sind das selbständige Lösen von Aufgaben, die aufgabengemäße Nutzung von Hilfsmitteln und die Zusammenarbeit mit Lernpartnern. Der Entwicklung des eigenen Lerntempos sowie der Einübung von Methoden und Techniken des Lernens und Arbeitens kommt vor allem in Jahrgang 5 eine besondere Bedeutung zu. Die Lehrkräfte geben gezielt Hilfestellung und Unterstützung.