Aktuelles

I Robot Factory

Lehrreiche, spannende Tage konnten LehrerInnen und SchülerInnen des neunten Jahrgangs in Langenhagen bei Einfach genial erleben. Im Rahmen des Projektes “I Robot Factory” wurden virtuelle Roboter gebaut, programmiert und natürlich auch getestet. Alle waren mit Feuereifer bei der Sache und einige haben hier verborgene Talente entdeckt!

Ganz nebenbei haben alle noch die Lernplattform Moodle kennen und nutzen gelernt. Wir danken der  Walter- Nebel- Stiftung für die Finanzierung dieses tollen Projektes! (Text:Zie)

Elbphilharmonie


Im September besuchten einige Schüler*innen des 10.Jahrgangs eine Generalprobe vom NDR in der Elbphilharmonie. Alle Beteiligten waren von dem Gebäude und der Generalprobe mega beeindruckt.   (Text: ROS)

Street Art 11/1

„Street Art Democracy-Workshop

Die 11/1 hat an einem zweitägigen Workshop von Kulturpixel e.V. Teilgenommen und dabei ihre Umgebung auf Streetart und Straßenkunst betrachtet und ist der Frage nachgegangen, inwiefern Streetart historisch-politische Themen aufgreift. Die Ergebnisse lassen sich sehen und können bei Instagram betrachtet werden (https://www.instagram.com/streetart.explorers/). (Text:OPZ)

IGS Store

Die Schülerfirma „IGS Store“ startet nach den Herbstferien mit dem Verkauf

Nach einem Jahr Vorbereitung und des Umzugs in eine schönes neues Schulgebäude wird der IGS Store endlich seine Arbeit aufnehmen können. Als Dienstleistungsunternehmen haben sich die Schüler*innen des 8. Und 9. Jahrgangs unter der Leitung ihrer Lehrkraft Herrn Heller auf den Verkauf von nachhaltigem Schulmaterialien spezialisiert. Der Verkauf wird an einem festen Marktstand sowie mittels eines mobilen Bauchladens stattfinden. Details dazu folgen nach den Herbstferien. Desweiteren steht der IGS Store kurz davor, mit dem Siegel „nachhaltige Schülerfirma“ ausgezeichnet zu werden. Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren. Für weitere Informationen und Fragen steht der IGS Store per E-Mail unter schuelerfirma@igs-suedstadt.de zu Verfügung.

Auch auf der Seite der Stadt Hannover findet man Informationen zu unserer nachhaltigen Schülerfirma:

https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Umwelt-Nachhaltigkeit/Umweltinformation/Umweltbildung-BNE-der-Landeshauptstadt-Hannover/Bildungsangebote-für-Schulen-und-Kitas/Projekte/Nachhaltige-Schülerfirmen/Die-nachhaltigen-Schülerfirmen-und-ihr-Angebot

(Text: HEL)

Start in Jg.11

Kennenlernfahrt des 11. Jahgrgangs

Der elfte Jahrgang war in der ersten vollständigen Schulwoche auf einer dreitägigen Kennlernfahrt im Schullandheim Springe.Während des Aufenthalts konnten sich alle Teilnehmenden kennenlernen und neue Freundschaften geschlossen werden. Auf der Fahrt fanden diverse teamfördernde und sportliche Aktivitäten, eine Wanderung im Deister und ein abendliches Lagerfeuer mit Stockbrot statt. Ein super Start für einen neu zusammengesetzten elften Jahrgang.

Herzlich Willkommen! (Text: OPZ)

 Wassertank in Kenia

29.Juli 2021: Endlich war es so weit, wir haben die lang ersehnten Bilder der wundervollen „Commissioning-Zeremonie“ unseres Wassertanks aus Kenia geschickt bekommen. Durch den im September durchgeführten Sponsorenlauf, an dem alle Schüler*innen der IGS Südstadt teilgenommen haben, ist die grandiose Spendensumme von 11.216, 30€ zusammengekommen. Dadurch könnte an der Kathambangii Primary School im County Makueni in Kenia, ein Wassertank sowie eine neue Schulküche gebaut werden, welche das Leben der kenianischen Schüler*innen enorm vereinfachen wird. Sie müssen nicht mehr kilometerlange Wege zurücklegen, um Wasser zu holen, sondern können dieses direkt von ihrem Wassertank auf dem Schulhof entnehmen. Wir sind wahnsinnig stolz darauf, als Schule so ein großartiges Projekt verwirklicht zu haben. Ein erster Schritt in Richtung einer deutsch-kenianischen Freundschaft ist getan, worauf hoffentlich noch viele weitere Schritte folgen werden. Asante sana. (Text: Merle Grupe)

2. September 16

Am 2. September ist es uns wieder gelungen – mit Hilfe des Friedrich-Bödecker-Kreises, der sich der Leseförderung an Schulen verschrieben hat – eine hochkarätige deutsche Jugendbuchautorin in Empfang nehmen zu können. So besuchte Margret Steenfatt aus Hamburg die Klassen 7/3 und 7/4, die somit in den Genuss einer persönlichen Autorenlesung kamen. Weiterlesen.