Aktuelles

Weekly Challenge #8

Liebe Schüler*innen,

 

auch diese Woche kommt aus dem Fachbereich Sport und Ganztag eine kleine Aufgabe für euch, ihr könnt sogar eine Kleinigkeit gewinnen.

Neugierig geworden? Dann schaut mal hier: Weekly Challenge #8 Plank

Schickt uns eure Beiträge an ganztag@igs-suedstadt.de oder über das Schulportal an Frau Juler.

 

Viel Spaß, wir freuen uns auf eure Beiträge!

Weekly Challenge #7

Liebe Schüler*innen,

 

auch diese Woche kommt aus dem Fachbereich Sport und Ganztag eine kleine Aufgabe für euch, ihr könnt sogar eine Kleinigkeit gewinnen.

Neugierig geworden? Dann schaut mal hier: Weekly Challenge #7 Haushalt

Schickt uns eure Beiträge an ganztag@igs-suedstadt.de oder über das Schulportal an Frau Juler.

 

Viel Spaß, wir freuen uns auf eure Beiträge!

Weekly Challenge #6

Liebe Schüler*innen,

 

auch diese Woche kommt aus dem Fachbereich Sport und Ganztag eine kleine Aufgabe für euch, ihr könnt sogar eine Kleinigkeit gewinnen.

Neugierig geworden? Dann schaut mal hier: Weekly Challenge #6 Springseil

Schickt uns eure Beiträge an ganztag@igs-suedstadt.de oder über das Schulportal an Frau Juler.

 

Viel Spaß, wir freuen uns auf eure Beiträge!

Stadtradeln 2020

STADTRADELN 2020 – Die IGS-Südstadt ist dabei!

„Radeln für ein gutes Klima!“ Unter dem Motta startet am Sonntag, dem 07. Juni, das STADTRADELN, ein Wettbewerb, bei dem es darum geht möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen und so die Umwelt zu schonen!

Wir sammeln gemeinsam als IGS-Südstadt möglichst viele Kilometer – zusätzlich schauen wir, welcher Jahrgang die meisten Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegt.

Nutzt für den Weg zur Schule, zum Sportverein oder zu Freunden also das Fahrrad und verzichtet auf das Auto oder auf die Bahn.

Ihr wollt mitmachen?

Meldet euch also unter folgendem Link an und ordnet euch euerm Jahrgangsteam zu:
https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=408776

Anmelden dürfen sich alle Schülerinnen und Schüler der IGS-Südstadt, alle Lehrkräfte und natürlich auch eure Familie!

Die geradelten Kilometer können bequem per App „Stadtradeln“ getrackt werden oder ihr tragt die gefahrenen Kilometer auf der Homepage nach.

Gemeinsam fürs Klima!

Solltet ihr noch Fragen besitzen, richtet diese gerne an grewing@igs-suedstadt.de.

Weekly Challenge #5

Liebe Schüler*innen,

 

auch diese Woche kommt aus dem Fachbereich Sport und Ganztag eine kleine Aufgabe für euch, ihr könnt sogar eine Kleinigkeit gewinnen.

Neugierig geworden? Dann schaut mal hier: Weekly Challenge #5 Lesen

Schickt uns eure Beiträge an ganztag@igs-suedstadt.de oder über das Schulportal an Frau Juler.

 

Viel Spaß, wir freuen uns auf eure Beiträge!

Weekly Challenge #4

Liebe Schüler*innen,

 

auch diese Woche kommt aus dem Fachbereich Sport und Ganztag eine kleine Aufgabe für euch, ihr könnt sogar eine Kleinigkeit gewinnen.

Neugierig geworden? Dann schaut mal hier: Weekly Challenge #4 Healthy food

Schickt uns eure Beiträge an ganztag@igs-suedstadt.de oder über das Schulportal an Frau Juler.

 

Viel Spaß, wir freuen uns auf eure Beiträge!

Corona und Schule

Markus Wolter, Klassenlehrer der Klasse 7/4 hat sich die Zeit genommen und ein Interview mit unseren Schülerinnen Neele Kannieß und Friederike Kettner geführt. Wie sieht Schule für die Abschlussschüler des 10. Jahrgangs aus?

 

https://bit.ly/2YTZidH

IGS in der HAZ

Einsatz von VR-Brillen in Jg. 11

Projekttag: Nachhaltige Raumentwick-lung in einem semiariden „Wasser-mangel-Gebiet“ Ostafrikas

Wie kann man diesen Teufelskreis des Wassermangels in Ostafrika durchbrechen? Durch welche Maßnahmen können die Bedingungen des Wasserholens verbessert werden? Können wir eventuell sogar dazu beitragen? Mit diesen und noch weiteren Fragen haben sich die SchülerInnen des 11. Jahrgangs im Rahmen eines Projektages auseinandergesetzt. Ein besonderes Highlight dabei war der Einsatz von VR-Brillen. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit in einem 15-minütigen virtuellen 360°-Rundgang verschiedene Wassergewinnungsmethoden kennenzulernen, die in einem kenianischen Dorf umgesetzt werden, um die Wassermangel-Problematik zu verbessern.

Abschließend wurden die vorgestellten Maßnahmen von den SchülerInnen bewertet und Ideen gesammelt wie man als Schule einen Beitrag zur Verbesserung der Wassermangel-Problematik leisten könnte. Die Idee bei einem Sportfest in Form eines Spendenlaufes „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu leisten, um eine der Wassergewinnungsmethoden zu finanzieren, fand bei allen SchülerInnen großen Zuspruch. Der baldigen Initiierung eines nachhaltigen Schulprojektes steht nun nichts mehr im Wege. (Text: M. Grupe)

Der vollständige Zeitungsartikel findet sich hier: 2020_03_30 HAZ_Artikel_VR-Brillen.

Weekly Challenge #3

Liebe Schüler*innen,

 

auch diese Woche kommt aus dem Fachbereich Sport und Ganztag eine kleine Aufgabe für euch, ihr könnt sogar eine Kleinigkeit gewinnen.

Neugierig geworden? Dann schaut mal hier: Weekly Challenge #3 Starte etwas Neues

 

Viel Spaß, wir freuen uns auf eure Beiträge!

Weekly Challenge #2

Liebe Schüler*innen,

 

auch diese Woche kommt aus dem Fachbereich Sport und Ganztag eine kleine Aufgabe für euch, ihr könnt sogar eine Kleinigkeit gewinnen.

Neugierig geworden? Dann schaut mal hier: Weekly Challenge 2 Jonglieren

 

Viel Erfolg!

#homeschooling

Lernen zuhause – kann das gelingen?

Es ist für uns alle eine ungewöhnliche und aufregende Zeit, die uns allen viel 
abverlangt. 
Sie bietet aber auch Chancen, wie endlich einmal in Ruhe zuhause kreativ werden 
zu dürfen. Die Schüler*innen des 8. Jahrgangs nutzen die Zeit zum Lesen. Das 
Gelesene wird dann in Form einer Wahlaufgabe verarbeitet und für andere sichtbar 
gemacht.
Wie z.B. Kevin, der an einer „Lesekiste“ arbeitet:




Abschlussjahrgänge

Liebe Schüler*innen, Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

noch laufen die letzten Putz- und Desinfektionsaktionen auf Hochtouren, aber wir sind

froh, dass ab Montag, dem 27.04.2020 die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen

9 und 10, die dieses Jahr ihren Abschluss machen, wieder in die IGS Südstadt strömen

und dem Schulgebäude Leben einhauchen.

 

Bitte prüfen Sie zu Informationen ihre Mailadressen und Briefkästen, die betroffenen

Schüler*innen sind von uns kontaktiert worden.

 

Auch wenn bei vielen Schülern die Freude überwiegt, endlich wieder in die Schule gehen

und Freunde treffen zu können, bitten wir dringend alle Schüler, die dieses Glück noch nicht

erfahren dürfen, nicht zur Schule zu gehen, sich nicht mit den Freunden in Straßenbahnen,

Bussen oder auf und vor dem Schulgelände zu treffen. Ihr dürft auch bald wieder 😉

 

In der Vorfreude auf den langsam anrollenden Schulstart

 

Das Team der IGS Südstadt

Sport Frei!

Liebe Elterngemeinschaft der IGS Südstadt,
wir, die Sportlehrer der IGS Südstadt sind sehr traurig darüber, dass voraussichtlich bis zu den Sommerferien kein Sportunterricht stattfinden wird.
Aus diesem Grund haben wir folgendes Padlet erstellt, in dem nach Jahrgängen geordnet Videos oder auch PDFs mit Bewegungsangeboten aufgeführt sind. Wir erhoffen uns darüber den ein oder anderen für ein bisschen mehr Bewegung in ihrem aktuell eher faden Alltag ermuntern zu können. Das Padlet wird zwischendurch auch aktualisiert, so dass es sich lohnt immer mal wieder reinzuschauen! Die Angebote orientieren sich an unserem schulinternen Lehrplan und sind dementsprechend ausgewählt.
Bitte achten sie trotz dessen auf die Auswahl und die Ausführung des Bewegungsangebotes um ein eventuelles Verletzungsrisiko zu vermeiden.
Außerdem gibt es jede Woche eine Challenge, an der alle teilnehmen können!

Mit sportlichen Grüßen und getreu unserem Motto „Stay fit – stay home“
A. Juler (FB Sport und Ganztag)

Verzögerung

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Schüler*innen,

 

wie Ihr und Sie sicherlich den Nachrichten entnommen haben, wird die Schulöffnung in Niedersachsen verschoben.

Wir arbeiten unter Hochdruck an einer Lösung und werden Euch und Ihnen so bald wie möglich die Ergebnisse der Konferenzen mitteilen.

Bis dahin werden wir zeitnah wieder Arbeitsmaterialien bereitstellen.

Aller Voraussicht nach werden die Schüler*innen, die ihren Abschluss in diesem Schuljahr machen (Hauptschulabschluss nach 9 sowie Realschulabschlüsse und Hauptschulabschluss nach 10),  ab dem 27.04.2020 

wieder unterrichtet werden. Wie dieser infektionsschutztechnisch umgesetzt wird, wird im Lauf der nächsten Woche bekanntgegeben.

Die offizielle Pressemitteilung des Kultusministeriums finden Sie und Ihr hier: Pressemitteilung.

 

Weiterhin Alles Gute und mit der Hoffnung auf baldiges Wiedersehen

 

Das Team der IGS Südstadt

E-Sports-AG

News aus der E-Sports AG

Auch der der E-Sport bleibt von den aktuellen Ereignissen rund um das Corona-Virus nicht 
verschont; der Start der "Deutschen Games Meisterschaft" kurz DGM wurde daher auf den 
20. bzw. 21 April verschoben. 
Betroffen davon sind sowohl die norddeutsche als auch die deutsche Meisterschaft in den Spiel-
disziplinen "FIFA 20, Rocket League und League of Legends". 
Die Zeit bis zum Turnierstart wird von allen Teams der IGS Südstadt genutzt, um gemeinsam 
Erfahrungen im virtuellen Turnierspiel zu sammeln:
Das Team "League of Legends" hatte in den Osterferien an einem Turnier des TKH unter dem 
Motto #wirbleibenzuhause teilgenommen.
Das Team "Rocket League"  nahm an wöchentlich stattfindenden Turnierspielen der offiziellen 
Elektronik Sports League kurz ESL teil und konnt dort schon einige Spiele für sich entscheiden.
Das Team "FIFA" hatte stellenweise mit technischen Problemen zu kämpfen, ist jetzt aber auch 
für den Turnierbereich gewappnet.

Bei Fragen rund um den E-Sport an der IGS Südstadt steht Herr Heller per Mail zur Verfügung: 
heller@igs-suedstadt.de

Osterferien

Das Team der IGS Südstadt wünscht allen Schüler*innen, Eltern, Erziehungsberechtigten und Freunden erholsame Osterferien, einen fleißigen Hasen, Ruhe, Gesundheit und ein baldiges Wiedersehen.

 

 

Bidlquelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/banner-brauch-bunt-bunte-eier-356310/

25.02.2020

Am 25.02.2020 wurde die IGS Südstadt zur Fairtrade-School ausgezeichnet.

Der Bürgermeister Thomas Hermann und die schulfachliche Dezernentin Irene Kretschmer würdigten jeweils in ihrer Rede die Besonderheit dieser Auszeichnung und sprachen der IGS Südstadt ihre Glückwünsche aus.

                              Die Schulleiterin, Frau Grunewald, und die Initiatorin, Fr. Fischbach nehmen zusammen mit den Schüler*innen die Fair-Trade-Auszeichung entgegen. 

Seit eineinhalb Jahren finden regelmäßig Fairtrade – Schulaktionen zum Valentinstag, an Ostern und Weihnachten statt. Außerdem wird der Faire Handel in verschiedenen Jahrgangsstufen im Unterricht thematisiert. So besuchen die Schülerinnen und Schüler des sechsten Jahrgangs den Workshop „Kakaoreise“. Ergänzend zum Unterricht stehen der Schülerschaft und den Lehrkräften jeden Tag faire Produkte an ihrem Schulkiosk zur Verfügung. Das Fairtrade-Schulteam nahm mit Freude die Urkunde zur Fairtrade-School entgegen und freut sich auf weitere zukünftige Projekte.

Auch seitens der Schulleitung gibt es lobende Worte.

Schon jetzt steht fest, dass die IGS Südstadt ein Fairtrade-Song gemeinsam mit anderen Fairtrade-Schulen aufnehmen wird.

Elternbrief

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen,

 

Uns erreichte ein schulsynchroner Elternbrief mit allerlei nützlichen Tipps und Lifehacks zur

Bewältigung dieser Alltagskrise. Sie und Ihr findet die Handreichung hier als PDF:

https://igs-suedstadt.de/wp-content/uploads/2020/03/StarterKit_Eltern.pdf

 

Gesundheit und angenehme Osterferien wünscht

Das Team der IGS Südstadt

26.02.20

Um auch in den Ferien auch noch einmal einen kleinen Rückblick auf das letzte Halbjahr, das doch nicht nur aus Pauken und Sitzen bestand, zu geben, hier ein kleiner Rückgriff ins Archiv:

 

Ende Februar war der siebte Jahrgang im Eisstadion zum Schlittschuhlaufen.

»Ich finde es immer wieder schön, auch mal Unternehmungen außerhalb des Unterrichts zu machen. Dabei merke ich meiner Klasse an, wie gut die Bewegung und frische Luft tun und die Stimmung ist immer super. Auch ist es schön zu sehen, wie Schülerinnen und Schüler, die noch nicht Schlittschuh laufen können, positive Selbsterfahrungen machen und von den anderen Schüler/innen unterstützt werden. Hier kann ich echtes Teamplay und den Biss beobachten, den ich mir auch in meinem Unterricht wünsche, der aber nicht immer vorhanden ist«,

kommentiert Markus Wolter, Klassenlehrer der 7/4, mit einem kleinen Schmunzeln.

Schulschließungen

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

vom 16.03. bis voraussichtlich 18.04.20 entfällt laut Beschluss der Landesregierung der Unterricht in den niedersächsischen Schulen (https://www.vmz-niedersachsen.de/wissenswertes/schulausfall/). Desweiteren entfallen alle Klassen- und Sprachfahrten im Jahr 2020.

 

Wir wünschen Ihnen, gut und gesund durch die nächsten Wochen zu kommen.

Ihr Team der IGS Südstadt

Februar 2020 – Schulskifahrt Meransen

Schulskifahrt Meransen 2020

 

Am 13.02.2020 ging es um 18 Uhr für 46 Schülerinnen und Schüler der IGS Südstadt und Werner von Siemens Realschule auf die Reise ins schöne Südtirol, um gemeinsam eine Woche im Schnee verbringen zu können. Nach einer langen aber ruhigen Anreise liehen wir zunächst unser Material aus und konnten daraufhin unsere Zimmer beziehen. Die Unterbringung in der gemütlichen Familienpension Lucknerhof entsprach voll unseren Ansprüchen, besonders da die jeweiligen Pisten fußläufig zu erreichen waren.

 

 

In Kleingruppen, die sich nach dem Fahrkönnen der Teilnehmer – Anfänger, Fortgeschrittene und Profis unterscheiden, absolvierten die Schülerinnen und Schüler jeden Tag Skikurse und erkundeten das Skigebiet Jochtal und Gitschberg. Jeder Teilnehmer der Fahrt konnte sich, dank der kleinen Gruppen, in seinem eigenen Tempo weiterentwickeln. An zwei Nachmittagen hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich im angrenzenden Schwimmbad mit kleinen Spielen im Wasser auszutoben. Jeden Abend fand nach einer gemeinsamen Besprechung eine Feedbackrunde in den Kleingruppen statt. Die Schülerinnen und Schüler hatten hier die Möglichkeit, sich über ihre individuelle Entwicklung auszutauschen. Bei diesem Feedback ging es aber nicht nur um die sportliche Entwicklung, sondern auch darum, wie man sich in der Kleingruppe den anderen gegenüber verhalten hatte und, ob man die Pistenregeln eingehalten hatte. Besonders gut gelungen war der Abschluss der Fahrt. Die Teilnehmer der Fortgeschrittenen- und Profikurse bereiteten eine Skitaufe für die Anfänger vor. Im Fackelschein vor einer tollen Felsformation erhielt jeder Anfänger seinen Skinamen.

Die Skifahrt war wieder ein voller Erfolg und förderte, geprägt von Hilfsbereitschaft und Harmonie, das Miteinander der Schülerinnen und Schüler, aber auch das Lehrer-Schüler-Verhältnis. Die Schülerinnen und Schüler lernten sich untereinander besser und die Lehrer von einer ganz anderen Seite kennen.

Schade, dass die Woche viel zu schnell vorbei ging.

16.12.2019

Ein Ausflug mit Ganesha und Capri-Sonne

Über den Besuch zweier IGS-Klassen im hinduistischen Tempel Hannovers.

 

Am 16.12.2019 war ich mit beiden Religionskursen der 9 Klasse in einem hinduistischen Tempel. Er heißt Muthumariamman, und er wurde ausschließlich aus Spendengeldern errichtet.

Unser Besuch dauerte vom Morgen bis zum Mittag. Wir durften uns zunächst etwas im Gebetsraum umsehen. Danach setzten wir uns hin und ließen uns viele Dinge über den Tempel und den Hinduismus erklären. Wir erfuhren, welcher Gott für welche Bereiche zuständig ist und welche Beziehungen es zwischen den Göttern gibt. Danach konnten wir viele weitere Fragen stellen.

 

Schließlich kam der Priester des Tempels zum Gespräch dazu, welcher im Hinduismus Brahmane genant wird. Wir durften zusehen, wie die Gebete in einem hinduistischen Tempel ablaufen. Wir erfuhren, dass es eine bestimmte Reihenfolge gibt, in der die Götter angebetet werden. Zuerst war Ganesha an der Reihe – die oft mit einem Elefantenkopf dargestellt wird. Danach die weiteren Gottheiten in einer festen Reihenfolge.

Als der Priester dann anfing zu beten, sprach er so schnell, dass auch, wenn wir seinen Sprache verstanden hätten, wir ihn wahrscheinlich nicht verstanden hätten. Aber seine Frau hat einiges übersetzt, sodass wir zumindest etwas verstehen konnten. Der Brahmane betete im Uhrzeigersinn einmal zu allen Göttern. Danach waren wir eingeladen und ermuntert, selbst mal so ein Gebet aufzusagen. Manche haben lieber verzichtet, denn ganz ehrlich: Das fühlt sich schon komisch an.

Danach haben wir was zu essen bekommen. Es gab so eine Art vegetarisches Curry mit Reis und verschiedenen Beilagen: Zu trinken gab es Capri-Sonne und ein paar Softdrinks. Im Anschluss an das Essen gab es noch einige Erklärungen zu unseren Fragen und außerdem durften wir noch Fotos machen. Dann haben wir Abschied genommen und sind heimgefahren.


Im Unterricht waren schon Weltreligionen dran, also unter anderem auch Hinduismus. Es ist allerdings etwas ganz anderes, den Hinduismus selbst zu erleben, als nur im Schulbuch darüber Hinduismus zu lesen.
Im Tempel kann man das wirklich mit eigenen Augen sehen, das Essen riechen, die Gebete hören. Das macht uns jetzt nicht zu Experten, gibt aber einen guten Eindruck. Der Hinduismus ist uns jetzt weniger fremd. Die Religion ist uns als sympathisch nähergebracht worden. Aber ihr anschließen muss man sich ja trotzdem nicht gleich.

Man könnte ja auch mal einen Besuch bei einer anderen Art der Kirche machen. Etwa in einem buddhistischen Kloster, in einer jüdischen Synagoge oder auch einer Moschee. Wer weiß…

Corbyn Wiedersheim

01.03.2020

Umfrage zum nachhaltigen Konsumverhalten der Bewohner in der Südstadt

„Achten Sie beim Einkauf auf Nachhaltigkeit?“ „Haben Sie schon einmal unverpackte Lebensmittel gekauft?“ „Und was sagen Sie zu dem weltweiten hohen Plastikverbrauch?“, diesen und noch weiteren Fragen gingen die Schülerinnen der Nachhaltigkeits-AG von Frau Grupe auf den Grund.

 

In Kleingruppen ging es zu verschiedenen Orten in der Südstadt, um die Südstädter zu dem hohen Plastikaufkommen, nachhaltigen Ansätzen im Konsumverhalten sowie Aktionen wie Fridays for Future zu befragen. Nach der Umfrage stand fest, dass ein Umdenken in Richtung Nachhaltigkeit bei vielen schon stattgefunden hat. Einige zukünftige Herausforderungen werden vorerst jedoch in den Händen der Politik bzw. großen Konzerne und nicht in der, der Verbraucher liegen.

Buchwoche

In diesen Tagen fand an der IGS Südstadt wieder die Jugendbuchwoche statt, die von der Stadtbibliothek Hannover 
und dem Bödecker-Kreis ausgerichtet wird. Jedes Jahr wandert eine Ausstellung durch die Schulen Hannovers und 
stellt viele hundert Neuerscheinungen aus der Kinder- und Jugendliteratur aus. Ziel ist es, das Interesse der Schüler-
innen und Schüler für Literatur und Sachbücher zu wecken und auch zum Besuch der städtischen Büchereien zu moti-
vieren. 

                        Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7/4 lesen sichtlich vergnügt.                   

Und das funktioniert wunderbar: Jede Klasse hat nach einer kurzen Einführung eine Dreiviertelstunde Zeit, in den 
Büchern zu stöbern und sich interessante Bücher zu notieren, um diese später auszuleihen. 

»Es ist super, jedes Jahr wieder zu sehen, wie begeistert unsere Schüler und Schülerinnen in dem großen und breit-
gefächerten Angebot an Büchern stöbern. Leider wird privat immer weniger gelesen und das merken wir auch im 
Unterricht. Natürlich ist es ein großer Gewinn für uns, wenn unsere Kinder und Jugendlichen durch die spannende 
Ausstellung zum Lesen angeregt und motiviert werden, das Angebot der Stadtbüchereien anzunehmen«, 

kommentiert Wibke Vespermann, Leiterin des Fachbereichs Deutsch an der IGS Südstadt, das Event.

25. September 2019

Besuch im Unverpacktladen LOLA in der Südstadt

Wie können wir unseren Alltag nachhaltiger gestalten? Geht das auch ohne Plastik? Und welche Produkte gibt es ohne Plastik überhaupt zu kaufen? Diesen und noch weiteren Fragen ist die AG „Plastik olé oder Plastik adé“ nachgegangen und hat dazu den Unverpacktladen LOLA in der Südstadt besucht. Nach diesem spannenden und äußerst lehrreichen Besuch sind sich alle einig: Einkaufen geht auch ohne Plastik!

15. August 2019

Ab sofort können im Bereich Ganztag die AG-Wahllisten eingesehen werden (nach unten scrollen). Wir freuen uns, dass wir so viele neue sowie bisher bekannte AGs anbieten können!

Juli 2019

1000 Papier-Kraniche                  

In Japan gibt es eine Legende,

die besagt, dass demjenigen,

der tausend Papierkraniche faltet,

ein Herzenswunsch erfüllt wird!

Die Klasse 6/3 hat dazu das Buch Sadako gelesen:

 

Die Geschichte in dem Buch „SADAKO“ spielt 1955 in Hiroshima 10 Jahre nach dem Abwurf der Atombombe auf diese Stadt.

Als bei der zwölfjährigen Sadako Leukämie festgestellt wird, erzählt ihr ihre Freundin die Legende von den tausend Kranichen. Sadako faltet jeden Tag und schafft vermutlich ca. 700 Kraniche zu falten. Sie verstirbt nicht mit dem Wunsch gesund zu werden, sondern mit dem Wunsch nach Frieden. Die fehlenden Kraniche falten ihre Klassenkamerden, sodass Sadako mit 1000 Kranichen beerdigt wird. Das Mädchen Sadako hat die Kraniche zu einem weltweiten Symbol für den Wunsch nach Frieden werden lassen.

 

Die Klasse 6.3 hat diese Geschichte sehr berührt und sie hat höchst motiviert angefangen, Papier-Kraniche zu falten. Als  wir bei ca. 600 Kranichen angekommen waren, war klar „Wir müssen die 1000 Kraniche schaffen“!

Ein Teil der Kraniche geht nun – mit einer Nachricht für den Frieden –  auf die Reise nach Japan, Hiroschima. Dort gibt es ein Denkmal für den Weltkinderfrieden in Erinnerung an das Mädchen Sadako. Die gefalteten Kraniche aus aller Welt werden hier in Glasvitrinen ausgestellt – so nun auch ein Teil unserer Kraniche!

„Ich bin unglaublich stolz auf den tollen Einsatz, die Selbstständigkeit und das Durchhaltevermögen der Klasse 6.3.!“ W. Vespermann

01.07.2019

Sportfest auf dem Gelände des PSH
Am Montag trafen sich die Jahrgänge 5-9 um sich sportlich zu betätigen.Die jüngeren Jahrgänge 5 und 6 traten in einem alternativen Wettkampf gegeneinander an. Nach der Begrüßung ging es auch schon gleich los. Bei den Jüngeren Akteuren standen 8 verschiedene Stationen auf dem Programm, wie zum Beispiel: Pedalowettfahren, Dreibeinlauf, Risikoweitsprung, Standweitsprung, Zielwerfen und so weiter. ABER nicht jeder kämpfte für sich, sondern es ging darum für die eigene Klasse so viele Punkte wie möglich zu erzielen. Damit standen der Spaß und das Gemeinsame an diesem Tag im Vordergrund. Als Gesamtsieger ging die 5/3 hervor.  In den Pausen stärkten sich die SuS an der Kuchen- und Obstbar. An dieser Stelle noch einmal großen Dank an die Elternschaft für die vielen tollen Spenden. Zur Mittagszeit gab es dann auch noch HotDogs! Was für ein gelungener Tag!!!

Die Jahrgänge 7, 8 und 9 spielten in Jungen- und Mädchenteams Fußball. Auch hier ging es heiß her. Sobald der Ball auf dem Feld unterwegs war, wurde gefightet was das Zeug hält. Zunächst in der Vorrunde, dann im Viertelfinale, im Halbfinale und schließlich im Finale. Bei den Jungs setzte sich die 8/1 durch, bei den Mädchen war es die 9/4. Als Gesamtsieger ging die 8/1 hervor, die sowohl bei den Jungen, als auch bei den Mädchen auf den Podiumsplätzen zu finden war.

 

 

21.06.2019

Voller Stolz entlassen wir unseren ersten 10. Jahrgang und wünschen allen Abgängern das Beste für Ihre Zukunft!

2. September 16

Am 2. September ist es uns wieder gelungen – mit Hilfe des Friedrich-Bödecker-Kreises, der sich der Leseförderung an Schulen verschrieben hat – eine hochkarätige deutsche Jugendbuchautorin in Empfang nehmen zu können. So besuchte Margret Steenfatt aus Hamburg die Klassen 7/3 und 7/4, die somit in den Genuss einer persönlichen Autorenlesung kamen. Weiterlesen.